STRONTIUM CARBONICUM


WORUM GEHT ES?

Wünscht sich Schutz, Sicherheit, Rückenstärkung, Unterstützung. Unbehagen, weil er meint, sich nicht hundert Prozent auf andere verlassen zu können. Fürchtet, von Freunden verraten zu werden, dass sie ihm in den Rücken fallen. In punkto Verrat und Untreue ist er besonders empfindlich.
Wünscht sich einen guten, lebenslangen Freund. Mit Freunden sehr empathisch. Möchte sich mit ihnen vergnügen, oder im Gegenteil allein bleiben und niemanden sehen.
 
Verdriessliche Stimmung, voller Widerstand gegen andere. Unterdrückte Wut, Rachsucht.
Bedrückt, deprimiert, fühlt sich ausgeliefert. Anstrengungen scheinen wenig lohnend oder sie bleiben fruchtlos. Er fühlt sich als Sandkorn in Gottes Mühlen, hat dauernd ein schlechtes Gewissen.

Fürchtet die Ungewissheit der Zukunft. Es gibt kaum positive Aspekte im Leben. 
Kompensatorisch ist eine Hinwendung zu einem Guru oder zu Gott möglich.

Klinisch bewährtes Begleitmittel bei Chemotherapien: Schmerzen bis in die Knochen, Unbeschreibbarkeit der Symptome, Kargheit der inneren Landschaft, Schwinden der Lebenskraft.

Verreibungsprüfung (ergänzt durch Symptome von Hartlaub und Trinks, sowie einer AMP von R. Sankaran) in Biberist 2012.

Scholten betont in seinen Ausführungen zu Strontium, dass diese Menschen im Stadium 2, also am Anfang der Silberserie (Periode 5) noch unsicher sind, in welchem Gebiet sie ihre Kreativität, ihren Forscherdrang einsetzen wollen. Deshalb wünschen sie sich einen Ratgeber, jemanden, der sie bei ihren Problemen anleitet.
Die Schwere, die in unserer eigenen Verreibungsprüfung spürbar wurde, zeigt wie behindert die Zuwendung zur Kreativität am Anfang der Periode noch ist.