PORTIA FIMBRIATA


WORUM GEHT ES?

Die Symptomatik von Portia fimbriata ist noch wenig bestätigt, sie beruht auf einer Hahnemann’schen Prüfung mit 3 und einer mentalen Prüfung mit 29 Personen.
Folgende Parallelen zwischen dem Verhalten der Spinne und einigen Prüfungssymptomen können trotzdem dabei helfen, Portia-fimbriata-Patienten zu erkennen:
 
Portia verwendet vielfältige, variantenreiche und listige Angriffsstrategien. Sie gilt als intelligenteste und lernfähigste Spinne überhaupt. Durch ihr kryptisches Verhalten verwirrt und überwältigt sie ihre Opfer.
In der Prüfung herrscht Chaos in Alltagsdingen ebenso wie in den Träumen. Prioritäten zu setzen fällt den Probanden schwer.
 
Zur Strategie von Portia gehört ihre ungewöhnliche Gangart: Sie bewegt sich langsam, „abgehackt“, ruckartig und täuscht dadurch ihre Opfer. Bisweilen wartet sie ruhig, bis ihr Opfer nah vor ihr steht. Erst wenn es sich erschreckt abwendet, schlägt sie zu.
Entsprechend sehen wir in der Prüfung ruhiges Verhalten in Situationen, die sonst Gereiztheit hervorrufen. Körperlich gibt es die Empfindung, keine Beine mehr zu haben, respektive, die Beine seien an der Leiste abgetrennt.
 
Es gibt auch sehr aggressive und diskriminierende Reaktionen. Eine Prüferin möchte einem Chips essenden Mann die Tüte in den Hals rammen. Andere Probanden reagierten mit Verachtung und distanziert auf andere Menschen. Liebt es allein zu sein. Fühlt sich umgekehrt aber ausgeschlossen und von allen im Stich gelassen.
 
Portia stiehlt die Beute und Eier anderer Spinnen, in der Prüfung sehen wir Träume von Diebstahl.


THEMEN und MINDSYMPTOME


Lebhaft, ruhelos, eilig

Spät in der Nacht, um Mitternacht herum, ging ich von Zimmer zu Zimmer, tat dort viele Dinge auf einmal, müde und hektisch zur selben Zeit, konnte weder meinen Geist noch meinen Körper beruhigen, war ruhelos, packte, verlor Dinge, dann kam der Schlaf ganz schnell, als ich aufhörte und ins Bett ging. KB 34

Normalerweise bin ich ein sehr guter Kofferpacker, (…) aber an diesem Abend war Chaos, (…) ich konnte mich nicht entscheiden, mir fielen Sachen auf den Boden (…) KB 34

Zwinge mich zu arbeiten. Es fühlt sich wie ein Kampf an. KB 35

Traum: Fahre mit einem Fahrrad, ein Wettrennen mit einem Mann auf einem anderen Fahrrad (…) KB 35
Letzte Nacht fuhr ich im Traum auf meinem Fahrrad in meiner Nachbarschaft. Ich war in Eile und hatte Schmerzen am Unterbauch. Es war ein Vogel in meiner Hosentasche, den konnte ich nicht rauskriegen, weil ich Angst hatte, dass er in meine Hand pickt. KB 34


Arbeit

Bin immer noch durcheinander und kann keine Prioritäten setzen für all die Dinge, die auf meinem Schreibtisch darauf warten, erledigt zu werden. KB 34
Letzte Nacht träumte ich von Durcheinander und Chaos, ich mailte hunderte und tausende von Papieren an Leute, aber jede Person sollte eine individuelle Arznei bekommen, so dass die Massenmail nicht glatt ablief. KB 34


Geräuschempfindlichkeit, Hyperästhesie

Ein Mann auf dem Platz gegenüber isst Chips, das Rascheln des Pakets ist so laut, ich kann ihn essen hören. Ich möchte ihm das Paket in den Hals hinunter rammen. Ein Kerl neben ihm liest Zeitung und es macht wirklich Krach, wenn er die Seite umdreht. Ich muss ihnen den Rücken zudrehen und mich ablenken, um nicht verrückt zu werden. KB 35

Meine chemische Duftstoffsensibilität erhöht sich, rieche wieder vermehrt Parfüm, etc. meiner Patienten. Bleibe aber ruhig. Weiter starke Geruchssensibilität, Reaktion Hitzewallungen. KB 36


Aggression, Gewalt, Krieg

aktiv
Fühlte mich in einer miesen Stimmung, körperlich aggressiv. KB 35
Fühle wie sich Ärger aufbaut. Wenn ich eine Katze hätte, würde ich sie jetzt treten! KB 35
Danach bin ich in ein Pub eingeladen und kann mich nicht überwinden, eine fette Pizza zu essen. Der Wirt reagiert doof, aber ich bin total klar in der Sache. Ich bin angeschissen und will nichts anderes mehr essen. Ich schlage vor, dass wir alle woanders hingehen können und sie stimmen zu. (Normalerweise bin ich konzilianter und hätte mehr „Verständnis“ für den Wirt aufgebracht. KB 36

passiv
TR Vorfall im Zug. Die SS kam zur Kontrolle und ich hatte kein abgestempeltes Ticket, weil zwei Maschinen kaputt gegangen waren. Sie war schrecklich, entschied sich aber am Ende, uns nicht zu bestrafen – der Punkt war, dass es mir egal war, öffentlich gedemütigt zu werden. KB


Hinterlist, täuschen, tricksen

Keine Symptome bekannt (2020)


Kommunikation, Wortspiele, Humor

Keine Symptome bekannt (2020)


Alleinsein, Beziehung, Sexualität

Ich bin glücklich, alleine zu sein. KB 35
Das Telefon klingelt – eine Freundin – schwierig – fühle mich angepisst, weil ich schlafen möchte. KB 35

Besuche Freundin, sehr reserviert, geht weg zu anderen Freundinnen (entspricht Tatsachen, vor ca. 15 Jahren zieht sich die ganze Gruppe von mir zurück, ausweichen auf Nachfrage), ich bleibe allein zurück mit ihrem Vater, der mir unheimlich ist. KB 36
Cousine scheint mich zu meiden. KB 35
Ich habe das Gefühl, dass fast jeder, den ich in meinem Leben getroffen habe, mich im Stich gelassen hat. Ich fühle mich benutzt. Ich habe gegeben, die haben genommen. KB 35
TR, dass ich irgendwie zu Hause ausgeschlossen worden war. KB 34
Spüre, dass ich nirgends dazu gehöre, möchte im Frieden sein, mit mir selber, bei Bäumen, in der Natur. Am meisten wünsche ich mir Frieden. KB 35
Fühle mich distanziert vom Leben anderer Menschen. Nicht überlegen, aber einsichtsvoll. KB 35

Im Zug. Fühle mich sehr ablehnend gegenüber idiotischen Leuten, die so ein Drama machen, um einen Sitzplatz zu finden. KB 35
Bahnhof überfüllt, idiotische Leute. Der Zug ist voll belegt, fühle mich von mir selbst beschützt, als ob die anderen Menschen nichts wären. Bin abgestossen von den andern – ätzend! KB 35
Hasste all die Menschenmengen, viel Verkehr und Lärm überall. Kein Ausweg daraus. KB 35

TR: Ich habe organisiert, eine Kur zu machen und schaue mich in einem Kurort um. Es sind überall Schlafsäle und es ist chaotisch. Die Patienten dort sind im Streit. (Farbe Weiss). KB 36


Familie, Mutter

Erinnerung an Schlag ins Gesicht links und in Unterbauch durch Mutter, Alter ca. 8 Jahre, lebhafte Erinnerung. Schamgefühl, unerträglicher Schmerz, auch körperlich. Sehr wahrscheinlich, dass ich danach gegen Körperschmerz abgestumpft bin (bin heute wenig schmerzempfindlich, bzw. könnte viel aushalten) KB 36
Viel Nachdenken über die Familie – wie Mütter unbeugsamen Druck auf die Kinder ausüben. Meine Tante fügt ihrer Tochter Leiden zu, aber diese erlaubt es ihr, dies zu tun. Habe mir alte Fotos meiner Mädchen angesehen – ich muss sie auch beschädigt haben. KB 35
Meine Absicht ist es, nicht so in eine schuldvolle Tochter-Stimmung zu gehen (…) Geschockt über das Aussehen der Mutter. Fühle mich distanziert zu ihr. KB 35
Die Tochter sagt, sie könne mir nichts erzählen, weil ich alles analysiere oder gleich Gründe finde. KB 35


Hilfsbereitschaft, Mitgefühl

Keine Symptome bekannt (2020)


Stimmungsschwankungen

Keine Symptome bekannt (2020)


Selbstwert

Die meisten Leute scheinen sehr angespannt zu sein. Ich möchte über sie lachen. Fühle mich recht klein. KB 35


Musik, Tanzen, Rhythmus, Periodizität

Keine Symptome bekannt (2020)


Spinnenartiges (Klettern, Fliegen, Fallen, Spinnen, Fäden, Seile)

Konnte früher gut klettern, war Sprinterin. KB Fall 3

TR In Daniels Wohnung, in einer Ecke bröselt der Putz, in einem Loch ist Sand und zwei Spinnenbeine arbeiten sich schnell heraus. Ich werfe noch mal Sand in das Loch. KB 36


Klaustrophobie, Höhle, Keller, Gewölbe

TR: Fahre mit einem Fahrrad, ein Wettrennen mit einem Mann auf einem anderen Fahrrad. Wir geraten in eine Grotte, aber das ist eine Sackgasse. Wir können nicht weiter. Ich muss warten, während er sein Fahrrad an einem Abhang wendet. Es ist eng und schwierig. KB 35


Historisches – Science Fiction, Zeit

Keine Symptome bekannt (2020)


Krankheit, Tod

TR (…) Jemand nahm mich in seinem Auto mit, in dem eine Leiche lag. Sie machten die Türe auf und die Leiche fiel raus. (…) KB 34


Farbe (schwarz)

Traum: Ich habe organisiert, eine Kur zu machen und schaue mich in einem Kurort um. Es sind überall Schlafsäle und es ist chaotisch. Die Patienten dort sind im Streit. (Farbe Weiss)
Traum ganz in weissen Farben, ausser den braunen Spinnenbeinen. KB 36


Zuhause, Reisen

TR: In der vorherigen Nacht war ich auf einer langen Reise. Es ging nicht weit weg, aber es dauerte sehr lange in einem Bus, der oft anhielt. Ich musste einen anderen Bus finden, bis ich aufgab und zu Fuss weiterging; bis mich jemand in seinem Auto mitnahm, in dem eine Leiche lag. Sie machten die Türe auf und die Leiche fiel raus. Dann war ich bei einem Polizeiverhör, wurde aber nicht angeklagt oder befragt. Ich sass da nur so herum und da waren Leute, die ich kannte, aber sie kannten sich untereinander nicht und ich machte sie miteinander bekannt. Sie kamen sonst selten in meinen Träumen vor. Ein Richter-Freund aus meiner Synagoge, den ich oft treffe, eine Homöopathin, die ich kaum kenne, die von hier in die USA auswanderte, aber im Traum wusste ich ihren Namen. KB 34

TR: Gehe alleine weiter zur Bahn, es ist Nacht, bin nicht sicher, ob richtige Bahn, Fahrer ermutigt mich einzusteigen, macht nette witzige Kommentare an den Haltestellen, Bahn sehr voll, alles Männer. KB 36

TR Ich fliege aus dem Urlaub über Amsterdam zurück. In der Abfertigung Erschrecken: Hat Michael sein Ticket? Er sollte doch schon am Gate sein. Ich durchkrame nervös mein Gepäck, finde nur mein Ticket und bin erleichtert, bin mir sicher, ihn am Gate zu treffen. KB 34

TR Ich war an einer Barriere (wie in einem Bahnhof), die geschlossen war. Ich musste mein Ticket zeigen und die dumme kleine Schlampe fragte mich, ob ich etwas mittrage (es war offensichtlich von meiner Kleidung her, dass dem nicht so war), oder ob ich eine Behinderung habe. KB 35


Individuelle Themen von Portia fimbriata

Selbstbeherrschung
Ich bin sogar ruhig, wenn ich dir von dem nächsten Ereignis erzähle: Vor ungefähr einer Stunde brachte ich meine beiden Jungen in die Schule. Auf dem Rückweg geriet ich mit einem Radfahrer aneinander, der über eine rote Ampel fuhr und mich anfuhr. Ich war sehr empört und durcheinander und versuchte, ihn festzuhalten, aber er fluchte nur und fuhr weg. Ich entschloss dann, dass mir nichts passiert war und humpelte über die Strasse, um nach Hause zu gehen. Und dann sah ich die Mutter eines Schulfreundes meiner Jungen und brach in Tränen aus. Da hatte ich gedacht, alles sei in Ordnung, aber es war es nicht, mein Fuss war verwundet und mein Stolz war verletzt. KB 34
Ruhig, eher ausgeglichen, Spaziergang zum Rhein; Attacke von drei Hunden, ich bleibe superruhig; als Tumult vorbei, Kritik an Hundefrau, die ein versöhnliches Schwätzchen will. Ich gehe nicht darauf ein; sonst bin ich immer geneigt Harmonie wieder herzustellen. Stimmung: Lass mich bloss in Ruhe und halte deine Köter an der Leine. KB 36¶Psyche sehr ausgeglichen, bis auf 19.50 Uhr laut „Arschloch“, wegen Handwerker-Schlamperei in Praxis, dann sofort wieder ruhig. Wäre sonst Anlass zu längerem Ärger. KB 36

TR, dass mir der Laptop gestohlen wurde. (Ich packte und schloss ab und bemerkte, dass ich den Schlüssel nicht dabei hatte). TR, dass mir zu Hause Fernseher und Video geklaut wurden. KB 34

Wachte auf und träumte davon, urinieren zu müssen, träumte von einem sehr gebrechlichen alten Mann (einen, den ich kenne), der nackt in einer Pferdekutsche überall hinschiss, und die Toilette, in die ich gehen musste zum Urinieren, hatte überall auf dem Boden Scheisse (…) KB 34

TR: Bin zusammen mit meiner alten Studiengruppe Psychologie, jeder muss ein Thema präsentieren. Ich melde mich freiwillig, um es zu tun, obwohl ich mir nicht sicher bin. Plötzlich fühlt sich meine Kehle gelähmt an und ich habe Angst vor der Kritik des Lehrers. Der Lehrer stimmt einer Pause zu und begleitet mich zu einem Waschbecken. KB 36

Ich sah in den Spiegel und es schien, als ob meine Beine verschwunden wären. KB 35
Gefühl, meine Beine sind ab der Leiste wie abgeschnitten. KB Fall 3

Etwas kreatives Schreiben nach dem Frühstück. Lasse es einfach fliessen. Wirklich zufrieden mit den Ergebnissen. KB 35
Unruhe, kreatives Tun, male. KB 36
Extravagant gekleidete Frau mit rot gefärbten Haaren. Patientin ist sehr kreativ: Sängerin, Malerin, Filzerin. KB Fall 3

TR, Daniel, im Alter von 8 Jahren, spielt im Wintergarten an Heizkörper herum, das Wasser rauscht heraus, aber der Boden bleibt trocken, Wasser nirgendwo zu sehen. Ich will reparieren, aber die Regulierschraube ist in den Heizkörper gefallen. KB 36


ALLGEMEIN- und LOKALSYMPTOME


Schlaf

Keine Symptome bekannt (2020)


Temperatur, Klima

Sehr warme Hände trotz 2,5 Stunden Computerarbeit (dann sonst kalt) KB 36
Heisse Füsse nachts. KB 34
Ich war draussen im strömenden Regen. Es hat mir überhaupt nichts ausgemacht. KB 35
Draussen schifft es – ätzend! Heute habe ich keine Lust, in den Regen rauszugehen. KB 35
Ich hasse es zu schwitzen. KB 35
Extreme Hitzewallung während der Arbeit heute Abend, über und über voll Schweiss. KB 35
Die Luftfeuchtigkeit legt sich auf mich, ich hasse es. Weich und klebrig. KB 35


Rauchen

Unruhig, unzufrieden, rauche mehr. KB 36


Ess- und Trinkverhalten

Heisse Füsse nachts, wachte nachts auf und ass eine Banane, eine Pflaume und einige Rosinen. Normalerweise brauche ich nachts nichts zu essen. KB 34
 
Ass die letzten drei Tage zu viel. KB 34
Heisshungrig. KB 35
 
Wachte auf um 3.20 Uhr in der Nacht, hatte Durst auf Wasser und wie gewöhnlich das Bedürfnis, zu urinieren. KB 34
Trockener Mund und Lippen. Trank ein paar Schluck Wasser, aber fühlte mich sofort voll. Keine Veränderung der Trockenheit. KB 35


Speisen, Getränke

Verlangen nach Obst. KB 36
Verschlang Schokolade. KB 35
Verlangen nach Kohlehydraten: Brot, Pasta, Kuchen. KB 35
Verlangen nach Alkohol nachmittags. KB 35


Empfindung von Vergrösserung, Schwellung

Keine Symptome bekannt (2020)


Kopfschmerzen

Dumpfer Kopfschmerz rechter Haaransatz, am Augenbrauen-Ende (Gallenblasenmeridian) KB 36
Muskelschmerz Hinterkopf rechts hinter dem Ohr (Gallenblasenmeridian) KB 36
Frontaler Kopfschmerz, dumpf KB 36


Individuelle Allgemein- und Lokalsymptome von Portia fimbriata

Meine Psoriasis Flecken sind heller, meine Haut ist ein wenig besser. KB 34
 
Leberschmerzen. KB 36
Leber meldet sich, rechtes Auge trockenes Lid wie Sand. KB 36
 
Knieschmerzen, agg. anwinkeln oder hinknien. KB Fall 3
Ich stehe viel in meinem Laden. Stehen kann ich gut. Aber vom langen Sitzen werden meine Beine wie steif. KB Fall 3
 
Myom im Uterus, starke Menses-Blutungen, „ich blutete wie ein Stier“. Führte zur Hysterektomie. KB Fall 3


ZUR SUBSTANZ


Portia fimbriata, Gefranste Springspinne
Ordnung: Webspinnen (Aranea)
Familie: Springspinnen (Salticidae)
 
Portia fimbriata ist eine spinnenfressende Springspinne. Sie erreicht als Männchen eine Körperlänge von etwa 5 bis 6 Millimeter und als Weibchen eine Körperlänge von etwa 7 bis 10 Millimeter. Diese Art ist wie fast alle Arten aus der Familie der Springspinnen (Salticidae) durch die besonders leistungsfähigen Augen charakterisiert. Da die Netzhäute zusätzlich seitlich verschoben werden können, vermag die Spinne ihren Blickwinkel zu verändern, ohne sich selbst zu bewegen. W 2
 
Die Spinne hält sich überwiegend auf Baumstämmen und Felsen im moosigen Regenwald auf, wo sie sich in ihr angelegtes Wohngespinst zurückziehen kann. Zuflucht sucht sie auch unter Steinen oder in Büschen. Wie fast alle Springspinnen hält sich auch diese Art gerne auf sonnenbeschienenen Plätzen auf.
Im Gegensatz zu anderen Springspinnen webt diese Art ein Netz. Sie webt die Bahnen in der Nähe von Netzen anderer Spinnenarten. So ist es für die Spinne sehr einfach, in die benachbarten Netze einzudringen, wo sie deren Eier, Beute oder die Spinne selber verspeist. W 2
 
Portia-Arten zeichnen sich durch ihr Jagdverhalten aus, welches die Fähigkeit zu lernen und Probleme zu lösen vermuten lässt – Eigenschaften, die üblicherweise wesentlich grösseren Lebewesen zugestanden werden. W 1
Eines der aggressivsten Verhaltensmuster ist die Vibrations-Mimikry, in dem die Spinne die Signale ihrer Opfer imitiert. Wenn das Opfer sich in der Nähe der Spinne befindet, geht sie zum Angriff über. Die Spinne ist eine Spezialistin im Erbeuten von anderen Springspinnen. Eine weitere besondere Jagdtechnik ist das heimliche Anschleichen. Die Spinne bewegt sich sehr langsam hin- und herschaukelnd wie eine Fangschrecke. Ein weiterer Trick ist das Nachahmen von Laubstreu. Dabei dreht sich die Spinne um und zieht ihre Palpen ein, sie wirkt dann wie erstarrt. Dieses Verhalten ändert die Umrisse der Spinne, so dass sie nicht als solche erkannt wird. Schliesslich nähert sich die Spinne ganz langsam der Beute und greift dann von hinten blitzschnell zu. W 2
 
Wenn die Portia-Arten nicht auf der Jagd nach Beute oder Gefährten sind, nehmen sie eine besondere Haltung ein, die als „kryptische Ruhehaltung“ bezeichnet wird, indem sie ihre Beine eng am Körper und ihre Palpen neben den Chelicerae („Kiefer“) zurückziehen, was die Umrisse dieser Anhänge verdeckt. Beim Gehen haben alle Portia-Arten einen langsamen, „abgehackten“ Gang, der ihre Verborgenheit bewahrt. W 3
 
Mitglieder der Gattung Portia wurden „achtbeinige Katzen“ genannt, da ihre Jagdtaktiken so vielseitig und anpassungsfähig sind wie die eines Löwen. Alle Mitglieder von Portia haben instinktive Taktiken für ihre häufigste Beute, können aber durch Versuch und Irrtum gegen unbekannte Beute oder in unbekannten Situationen improvisieren und sich dann an den neuen Ansatz erinnern. Sie können auch Umwege machen, um den besten Angriffswinkel gegen gefährliche Beute zu finden. W 3
 
Eine Portia kann das Netz einer anderen Spinne mit einer praktisch unbegrenzten Anzahl von Signalen zupfen, entweder um die Beute ins Freie zu locken oder um die Beute zu beruhigen, indem sie monoton das gleiche Signal wiederholt, während sie langsam nahe genug geht, um sie zu beissen. Solche Taktiken ermöglichen es Portia-Arten, Webspinnen von 10 bis 200% der eigenen Grösse zu jagen. W 3
 
Im Gegensatz zu einigen anderen Portia-Arten fressen Weibchen von Portia fimbriata ihre Gefährten während des Werbens oder nach der Paarung nicht. W 3


QUELLEN